Kirkjufell

Kirkjufell
Der bekannteste Berg Islands – Der Kirkjufell

Einer der wohl bekanntesten Berge in ganz Island. Der Berg Kirkjufell -deutsch: Kirchberg- liegt am westlichen Zipfel Islands und ist ein oft fotografiertes Motiv. Der Kirkjufell liegt in einer wunderschönen Landschaft zwischen Wasserfällen und dem wilden Atlantik. Nicht umsonst wird er auch als der schönste Berg Islands bezeichnet. Wer den Berg betrachtet, wird feststellen, dass dieser durch zahlreiche Schichten gekennzeichnet ist. Diese Form ist durch Eiszeitgletscher entstanden.

Der Kirkjufell – Wundervolles Fotomotiv

Trotz seiner nur 463 Meter Höhe beschert ihm seine solitäre Lage auf der Halbinsel einen unvergleichlichen Blickfang. Für viele ist der Kirkjufell der „schönste Berg Islands“, denn Bäche uns Wasserfälle umfließen ihn und unwirkliches Licht umspielt ihn. Besonders magisch wirkt er als Vordergrund zu den Nordlichtern, die hier zwischen September und Januar besonders gut zu sehen sind.

Eine Besteigung empfiehlt sich übrigens nur für Schwindelfreie: Auf dem Weg nach oben müssen Ketten als Kletterhilfe benutzt werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.