Die beste Reisezeit für Nordlichter

Die beste Reisezeit für Nordlichter

Wenn man an Island denkt, denkt man auch oder vor allem an Nordlichter. Island ist besonders im Sommer sehr beliebt, da die Temperaturen etwas höher sind und die Tage normal lang sind. Damit man Nordlichter sehen kann, ist die Grundvoraussetzung Dunkelheit. Idealerweise ist es deshalb empfehlenswert Island, ab Mitte September bis etwa Ende März, Anfang April zu bereisen. Besonders wichtig ist auch die richtige Uhrzeit. Zwischen 20:00 und 04:00 Uhr ist es am dunkelsten. Es lässt sich nie genau vorhersagen, wann das Polarlicht anfängt und wann es wieder aufhört.

Aurora Borealis auf Island

Mit ein wenig Glück kann man die Aurora Borealis aber auch im Sommer sehen, denn aktiv ist sie das ganze Jahr über. Voraussetzung hierfür ist Dunkelheit und ein klarer Himmel. Da es im Sommer aber fast durchgehend hell ist, hat man frühstens ab August das Glück, ein Polarlicht zu erspähen.

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.