„Golden Circle“ – Der Start in deine Island Reise

„Golden Circle“ – Der Start in deine Island Reise

Wenn ihr das erste Mal nach Island reist, werdet ihr sicher erst einmal im Süden des Landes starten. Bereits nach wenigen Kilometern auf den gut ausgebauten Straßen, werdet ihr merken, wie wunderschön die Landschaft hinter jeder Kurve ist. Einen guten „Einstieg“ bekommt ihr, wenn ihr zunächst den „Golden Circle“ abfahrt.
Der Golden Circle ist ein Gebiet mit tollen Sehenswürdigkeiten im Süden Islands. Den Golden Circle könnt ihr von Reykjavík bei einem Tagesausflug abfahren. Wenn ihr aber eh plant, die Insel einmal zu umrunden, könnt ihr von dort aus direkt weiterfahren.

Pingevellir am Golden Circle

Als erste Sehenswürdigkeit kommt ihr zu dem Grabenbruch Pingvellir. Durch das Zusammenkommen der amerikanischen uns europäischen Kontinentalplatte ist dieser Bruch entstanden. Bereits die Wikinger trafen sich hier zu Versammlungen. Ein wirklich sehenswerter Ort.

Geysir und Strokkur

Weiter geht es zum großen Geysir. Neben ihm befindet sich sein kleiner Bruder, der sogenannte „Strokkur“. Er bricht relativ oft aus, im Abstand von 5-10 Minuten. Die dann auftretende Wassersäule erreicht dabei eine Höhe von 25-30 Metern.

Der Gulfoss Wasserfall

Der letzte große Höhepunkt des „Golden Circle“ ist der Gullfoss. Er ist ein Wasserfall des Flusses Hvítá. Wenn ihr vor dem riesigen Wasserfall steht, werdet ihr direkt beeindruckt sein. Er stürzt auf zwei Stufen insgesamt 30 Meter in die Tiefe und ist absolut spektakulär.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.