Fehler, die du bei einem Island Trip vermeiden solltest

Fehler, die du bei einem Island Trip vermeiden solltest

Wer zum ersten Mal nach Island reist, möchte perfekt vorbereitet sein. Hört man doch so viel über das chaotische Wetter, die Straßenverhältnisse und das wilde Meer. Welche Fehler kannst du also vor einem Island Urlaub vermeiden?

1. Nicht die richtige Kleidung mithaben

Da wären wir auch direkt beim Wetter, denn dieses kann tatsächlich ziemlich chaotisch werden. Scheint in einer Sekunde noch die Sonne, kann es in der Nächsten regnen, schneien und winden. Du kannst dich vor einer Reise nicht auf ein bestimmtes Wetter vorbereiten, denn passieren kann alles. Pack‘ also alles ein, was dich warm hält und funktionell ist.

2. Zu wenig Geld mitnehmen

Island ist relativ teuer und du solltest darauf vorbereitet sein, dass einige Lebensmittel deutlich teurer sind als in Deutschland. Auch Aktivitäten können ziemlich viel kosten, deshalb solltest du immer einen Notgroschen dabei haben. Falls du mit einem Mietauto unterwegs bist, kann auch mit dem Auto einiges passieren und für den Fall brauchst du Geld.

3. Schlechte Planung

Wandertouren, ein Trip um die Insel usw. All diese Dinge solltest du wenigstens ein bisschen planen. Zwar gibt es viele bekannte und gut erschlossene Wandergebiete, jedoch solltest du deine Kondition gut einschätzen können und auch eine gute Ausrüstung dabei haben, denn wie du weißt, kann das Wetter ganz schnell verrückt spielen. Wenn du unbedingt einmal die Insel umrunden willst, solltest du genug Tage dafür einplanen. Zwar ist die Ringstraße sehr gut ausgebaut, allerdings kann es sein, dass manche Straßenabschnitte trotzdem gesperrt werden, ihr eingeschneit seid, oder aus sämtlichen anderen Gründen einfach nicht weiterkommt. Plant eure Route deshalb vorher grob und baut Puffertage ein.

4. Mit den falschen Vorstellungen anreisen

Island ist nichts für den klassischen All-inclusive Urlauber, der sich gerne von vorne bis hinten bedienen lässt. Island ist etwas für Naturliebhaber, Abenteurer und Menschen, die die Kälte lieben. Am besten entdeckst du Island mit einem Mietauto und Wanderungen, dem solltest du dir bewusst sein. Island ist nichts für Partytouristen.

5. Nordlichter und Wale sehen

Ja diese beiden wundervollen Dinge kannst du in Island sehen und erleben. Allerdings gibt es selbstverständlich keine Garantie. Wale sind Lebewesen, Nordlichter ein Naturspektakel. Manchmal braucht es einige Versuche und Reisen, bis man sie zu Gesicht bekommt, manchmal klappt es sofort. Sei aber darauf gefasst, dass es eben keine Garantie gibt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.