Vorbildliche Jugend in Island: Kein Alkohol keine Zigaretten?

Vorbildliche Jugend in Island: Kein Alkohol keine Zigaretten?

Islands Jugendliche gelten als internationales Vorbild. Doch warum ist das eigentlich so? Was machen Jugendliche in Island anders als anderswo?

In Island wird das amerikanische Modell verfolgt – heißt, unter 21 kein Alkohol und keine Zigaretten. Doch selbst wenn es dieses Gesetz nicht gäbe, würden Islands Jugendliche wahrscheinlich weder rauchen und Alkohol trinken. Nach der Schule geht es für viele isländische Schüler zum Sport, oder anderen Vereinstätigkeiten. Sie verbringen ihre Zeit gerne mit sportlichen Aktivitäten, sind draußen an der Luft, oder treffen sich mit Freunden. Selbstverständlich wird auch das ein, oder andere Glas Wein getrunken und ja, auch in Island gibt es mal Alkohlabstürze und den damit verbunden Kater. Statistisch gesehen, trinken und rauchen isländische Jugendliche allerdings weniger und diese Statistik sollte man deshalb nicht ganz außer Acht lassen. 

In Island ist es sogar regelrecht uncool zu rauchen, oder einen Alkoholabsturz zu haben. Man trifft sich auch zum trinken und quatschen, jedoch dürfen unter 21 jährige nicht in die Clubs, weshalb dies natürlich einen großen Vorteil für die lupenreine Statistik gibt. 

Einst waren nordische Länder, so auch Island, für einen extremen Alkoholkonsum bekannt. Grund dafür war schlicht die Dunkelheit, denn in manchen Monaten geht in Island die Sonne nicht auf. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.