3 Gründe nicht nach Island zu reisen

3 Gründe nicht nach Island zu reisen

Island liegt voll im Trend. Überall wird man mit Fotos und Videos bombardiert. So möchte jeder doch irgendwie momentan nach Island, um auch solche Fotos mit nach Haus zu bringen. Doch Island passt nicht zu Jedem und deshalb haben wir 3 Gründe gesammelt, weshalb ihr vielleicht lieber nicht nach Island reisen solltet.

1. Ihr seid eher Strandurlauber

Ihr liebt das Meer, die Sonne und den Strand? Dann seid ihr in Island. Warme Temperaturen gibt es nur im Sommer und mit warm meinen wir so 15 Grad. Viel wärmer wird es in Island nämlich nicht. Das Wetter ist meist unbeständig und so kann es auch sein, dass du zwei Wochen lang Dauerregen hast. 

2. Du hast nur wenig Urlaubs-Budget

Da Island ein teures Land ist, solltet ihr immer genug Puffer einplanen. Unterkünfte, Mietauto – all dies geht ganz schön auf die Urlaubskasse. Außerdem solltest du immer einen Notgroschen zur Hand haben, denn Autoreperaturen und Pannen musst du erstmal selbst bezahlen. Manche isländische Straßen sind ziemlich chaotisch, weshalb eine Panne gar nicht so unwahrscheinlich ist.

3. Du bevorzugst Städtetrips

Wer nach Island kommt, liebt die Natur. Rékjavík ist zwar eine echt nette Stadt, jedoch ziemlich klein. Du kannst hier natürlich schlendern, shoppen und Kaffee trinken, jedoch wirst du damit in 2 Tagen durch sein. Island hat so viel mehr zu bieten, als seine Hauptstadt, deshalb solltest du dir ein Auto mieten und raus in die Natur fahren. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.