Tipps für deinen Island Roadtrip

Tipps für deinen Island Roadtrip

Ein Roadtrip durch ist unvergesslich – versprochen. Doch es gibt einige Dinge, die du beachten solltest, damit der Roadtrip auch wirklich unvergesslich bleibt und nicht in einer Katastrophe endet.

1. Auto & Versicherung

Je nachdem welche Straßen du in Island befahren möchtest, solltest du dir ein passendes Auto aussuchen. F Straßen darfst du zum Beispiel nur mit einem 4×4 Auto befahren. Des Weiteren empfehlen wir dir, das größte Versicherungspaket zu wählen, damit du für alle Eventualitäten abgesichert bist. 

2. Airbnbs anstatt Hotels

Hotels und Restaurants in Island sind extrem teuer. Deshalb solltest du dir lieber günstige Airbnbs suchen. Die haben meist sowieso mehr Charme. Außerdem kannst du dort meist selber kochen und gibst nicht unnötig Geld für die teuren Restaurants dort aus.

3. Wahl der Kleidung

Islands Wetter ist immer recht unbeständig. In einer Minute kann die Sonne scheinen, da schneit es in der Nächsten. Du solltest also unbedingt wettertaugliche Kleidung einpacken und von Badesachen, bis Winterjacke alles dabei haben.

4. Du benötigst kein Bargeld

In Island kannst du sogar die kleinsten Beträge mit der Kreditkarte zahlen. Bargeld wird so völlig überflüssig. 

5. Bring‘ dir dein Essen mit

Informiere dich vorher über die Bedingungen für die Einfuhr von Lebensmitteln. Hast du das getan, kannst du gut und gerne etwas Essen für deinen Roadtrip mitnehmen, denn Supermärkte in Island sind unfassbar teuer. Du kannst mit dem Doppelten rechnen, was du hier in Deutschland bezahlst.

6. Halte Ausschau nach Tankstellen

Viele Teile Islands sind dünn bis gar nicht besiedelt, deshalb solltest du immer bei der nächstmöglichen Tankstelle auftanken. Tankstellen sind wirklich ziemlich rar und die meisten sind unbesetzt, weshalb du hier nur mit Kreditkarte zahlen kannst.

7. Alkohol gibt es nur in speziellen Läden

Sicher ein Fakt, der nicht für Jeden interessant ist. Möchtest du aber dennoch mal ein Gläschen Wein trinken, musst du dafür spezielle Läden aufsuchen. In normalen Supermärkten bekommst du nämlich keinen Tropfen Alkohol. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.