Warum du unbedingt die Halbinsel Snaefellsnes besuchen solltest

Warum du unbedingt die Halbinsel Snaefellsnes besuchen solltest

Bitte was? Snaefellsnes? Was soll das sein?

Snaefellsnes ist eine wunderschöne Halbinsel in Island und wenn du schon mal in das Land der Elfen und Trolle reist, solltest du dir einen Besuch dort nicht entgehen lassen.

Der Zungenbrecher-Name der Halbinsel hat eine einfache Bedeutung. „Snae“ bedeutet Schnee, „fells“ wird im Altenglischen verwendet für „Berg“ oder „Hügel“ und „nes“ steht für das englische Wort „peninsula“, also Halbinsel.  Dieser lange Name steht für eine Halbinsel, die einfach nur wunderschön ist und du wirst merken, dass Snaefellsnes fast wie ein kleines Island ist. Denn so wird die Halbinsel auch oft bezeichnet, als „Klein-Island“.

Du kannst hier Lavafelder, Vulkane, Gletscher, Höhlen, Wasserfälle und Berge finden. Doch nicht nur das: Während einer Fahrt über die Insel wirst du mit großartigen Blicken entlang der Küste belohnt. 

Du kannst einfach den Straßen Nr. 54 und 56 folgen, um diese atemberaubenden Ausblicke zu genießen. Besonders bekannt ist Snaefellsnes aufgrund des Berges „Kirkjufell“, denn dieser hat sich mittlerweile zum Wahrzeichen Islands entwickelt. Auch bei Game of Thrones konnte der wunderschöne Berg bereits eine Rolle einnehmen. 

Wenn du nach Snaefellsnes reist, solltest du dich darauf einstellen, dass es nur vereinzelt kleine Dörfer mit Einkaufsmöglichkeiten gibt. Auch Tankstellen sind relativ rar, weshalb du immer dafür sorgen musst, dass dein Tank voll ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.