Der Mývatn See in Island

Der Mývatn See in Island

Im Nordosten Islands wirst du einen unglaublich schönen See entdecken, den Mývatn. Er ist der viertgrößte See Islands und hat circa 50 kleine Inseln. Im See leben viele Fische und ringsherum tummelt sich eine artenreiche Vogelwelt. Der See und die gesamte Gegend ringsherum sind als Naturreservat ausgewiesen und ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Naturwunder Islands

Es gibt nur ein kleines Örtchen am See, namens Reykjahlid. Hier findest du eine Tankstelle, eine Bank, einen Supermarkt, ein Schwimmbad und ein Hotel. Außerdem kannst du hier auch einige Restaurants und Cafés besuchen.

Von Reykjavík aus benötigst du etwa 6-7 Stunden um zum See zu gelangen. Der See ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, allerdings solltest du nicht extra für einen Tagesausflug dorthin fahren, sondern direkt die ganze Umgebung erkunden. Hier gibt es unglaublich viel zu sehen und die Landschaft ist einfach nur atemberaubend. Vulkanfelder, dampfende Löcher im Boden, Vulkane und endlose Landschaften. Du wirst es nicht bereuen hierher zu kommen.  



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.